FREE CLOTH FACE MASK WITH EVERY ORDER RECEIVE A FREE CLOTH FACE MASK WITH EVERY ORDER

Die Suche 2022

Die Suche 2022

Es ist schon etwas komisch, dass wir uns ein Jahr weiterbewegt haben, aber dennoch fühlt es sich so an als wäre keine Zeit der Welt vergangen.
Wir stehen immer noch an dem Punkt an, an dem die Menschen meinen, ihre Freiheit sei eingeschränkt dadurch, dass wir auf uns alle schauen & uns solidarisieren sollten.

Wir stehen immer noch ein dem Punkt wo viele Menschen ihre Liebsten nicht sehen können und das bereits seit über 2 Jahren. Lieb wie Freundschaften zerbrechen an Frustration & an dem Egoismus anderer. Die Femizide in Österreich & der Welt nehmen zu und dabei sollen wir nun, am Ende dieses Jahres umdenken?
Eine Zeit, die zur Nächstenliebe und Besinnlichkeit aufruft. Ich will ja nicht den Teufel an die Wand malen aber ich würde sagen "geh scheissen".

Ich nehme an es gibt viele Posts & Artikel, die zum Ende des Jahres erscheinen, in denen an die Menschen appelliert wird, innezuhalten (wenn ich das schon höre!) & an andere zu denken. Meistens stammen diese Aussagen dann von grosskonzern, politischen oder religiösen - männlichen - Oberhäuptern die sich ebenfalls privat Jets auf südländische Inseln oder Afrika leisten können. Also tips von Menschen die hald wissen wie die Weltanschauung richtig ist.
Seits doch mal ein bissl besinnlich heast.

So, wenn du nun bis hierher gelesen hast & dir denkst "Okay wow Mark, lass es raus, aber schon etwas Negativ, oder...?"
- Dann Stell dir vor du bist auf einer Insel & sowohl deine Leibliche als auch deine Wahlfamilie ist zur linken & rechten Seite der Welt von dir entfernt. Über 11 000 km weg. Es ist frustrierend, um es milde auszudrücken. Es ist scheisse. Und so geht es mir.

Doch was kann ich tun, um das alles erträglich zu machen? Was können wir verändern, um die richtigen Schritte in Richtung 2022 zu tun? Die Wahrheit ist, dass ich eigentlich keine Antwort auf diese Frage habe & ich es auch Satt habe mich immer zu verändern oida. Aber durch Veränderung kommt hald auch die persönliche Entwicklung und dann kann man solche Blogposts schreiben wie ich es gerade tue. Weil man schon ein bissi länger auf dieser Sch...önen Erde lebt.

Es ist interessant für alle die, die mich nicht persönlich kennen. Ihr würdet denken, dass ich Weihnachten gar nicht feiern würde bzw. gar verabscheuen.
In einer Weise trifft das auch zu, aber für mich war Weihnachten immer ein Fest der Familie. Familie, die die meisten in diesem Jahr nicht direkt haben. Das Konzept des zusammen Kommens & sich gegenseitig zeigen, dass man einander wertschätzt, finde ich eben doch gut. Und im Winter wo es nochmal schwerer ist jede Art von Wärme zu spüren (ausser in Bali - pause for LOL) macht es ebenfalls für mich Sinn.

Besonders in der Weihnachtszeit ist die Distanz & Weltsituation schwerer für mich zu ertragen, jedoch habe ich tolle Menschen um mich, die zu meiner Familie geworden sind. My Bali Family :)
Wir haben den Baum zusammen geschmückt, die Kekse gebacken & den Glühwein getrunken. Meine Freundin May hat letzten Samstag beim Glühweinabend zu mir gesagt, dass sie gar nicht mehr weiss wann sie das letzte Mal so entspannt war & ihre Weltsorgen vergessen konnte, für einen Abend.

Appelliere ich jetzt auch an euch umzudenken? Euch zu besinnen?

Die Definition von Appellieren ist, mit Nachdruck etwas Bestimmtes in jemandem ansprechen, es wachzurufen, herauszufordern oder suchen.
Der letzte Teil davon gefällt mir. Die Suche.
Ich fühle mich als wäre ich 2021 auf einer Suche gewesen, die aber bei weitem noch kein Ende genommen hat, sie wird 2022 weitergehen & mich an neue Orte bringen mir neue WegbegleiterInnen bringen, mir neue Herausforderungen in den Weg stellen, mich UR anzipfm, mich glücklich machen - aber mit Sicherheit auch mich meinem Ziel ein Stück weit näher bringen (nein niemand weiss was das Ziel ist).

Versuchen wir vielleicht einmal das was wir so gerne für uns behalten wollen auch zu teilen & das wovon wir glauben es sei unser alleiniges Recht zu hinterfragen.
Ich appelliere an uns alle auf die Suche zu gehen & das was wir am Weg finden mit unserer community & family zu teilen.

Mit lieben Neujahrsgrüßen aus Bali,

-Mark